Hier finden Sie uns

kino009 e.V.
Katharinenstr. 56
06295 Lutherstadt Eisleben

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0174-4849186

 

 

Kinosommer 2012

 

In diesem Jahr sind wir an 3 Orten zu folgenden Terminen präsent :

 

16.06., 22.00 Uhr Stadtbad Sangerhausen , Partner sind hier die Stadtwerke Sangerhausen. Über den Filmtitel wird in den nächsten Tagen entschieden. Zur Auswahl steht u.a. "Maria,ihm schmeckts nicht"

 

Copy: Constantin-Film

 

21.07., 22.00 Uhr Gemeindebad Augsdorf , Partner ist hier die Firma Matthias Dylakiewicz (Raum und Farbe) . Gespielt wird die DEFA-Komödie "Der Reserveheld". Der Filmabend findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum 80-jährigen Bestehens des Gemeindebades statt. Im Rahmenprogramm gibt es viele Angebote für Jung und Alt.

 

28.07., 22.00 Uhr Mansfeldmuseum Hettstedt , Partner ist hier das Mnasfeldmuseum .Gezeigt werden Kurzfilme im Rahmen eines unterhaltsamen Abendprogramms.

 

01.09.,21.00 Uhr Stadtbad Sangerhausen , Partner ist hier die Kommunale Bädergesellschaft  und die Stadtwerke Sangerhausen. Auf der Auswahlliste steht u.a. der DEFA-Film " Und nächstes Jahr am Balaton ", "Der Baulöwe" oder "Zünd an,es kommt die Feuerwehr"

 

Kinosommer 2010 in Sangerhausen

 

Gemeinsam mit der Mitteldeutschen Zeitung und zahlreicher Sponsoren fand am Sonnabend ,den 21.08.,21.00 Uhr, auf der Freilichtbühne des Rosariums Sangerhausen der diesjährige Kinosommer statt. Die Besucher konnten in einer Vorauswahl ihren Wunschfilm auswählen.Der Eintrittspreis betrug 2.-€ für den Abend, wobei je 1.-€ davon an das MZ-Projekt "Wir helfen" und an das Rosarium Sangerhausen ging. Vorteil dieser Freilichtbühne war eine ganzflächige Überdachung,so das die Veranstaltung bei jedem Wetter stattfinden kann. Zur Wahl standen :

 

"Spur der Steine" u.a. mit Manfred Krug

 

"Sieben Sommersprossen "

 

"Anton ,der Zauberer " u.a. mit Ulrich Thein

Fotos:Progress-Filverleih

 

Kinosommer 2009 eröffnet

 

Über 90 Besucher waren Gast des Eröffnungsabends des Kinosommers 2009 im Kleinen Saal des "Hotels zur Klosterpforte" ,der durch die Vereinsvorsitzende Frau Matuschek und den Vorstand der Sparkasse Mansfeld-Südharz ,Herrn Albers , eröffnet wurde. Dabei galt das besondere Interesse den beiden Filmemachern Mario Schneider und Thomas Jeschner vom der 42film GmbH - Halle .In einer Talkrunde gaben sie Auskunft über ihre Person, ihren Werdegang hin zum Film und über den Film "Heinz und Fred" selbst. Mit viel Beifall bedankte sich das Publikum nach der Filmaufführung für eine gelungene Auftaktveranstaltung dieser Veranstaltungsreihe, die in erster Linie durch die Hilfte und Unterstützung des Teams des Hotels möglich wurde. Unser besonder Dank gilt deshalb dem Geschäftsführer Herrn Thieme und dem Techniker Herrn Schulze .Zur gleichen Zeit wurde von den Besuchern des Film "Der Vorleser" im Pfarrholz Helbra Abhärtung erwartet, denn bei Temperaturen unter 10 Grad half oftmals nur ein besonderer Aufwärmer oder die schützende Decke auf der harten Sitzbank der Freilichtbühne . Auch hier Herrn Gängel ein großes Dankeschön für die Hilfe und Unterstützung.

 

Als Partner des Filmsommers präsentierten sich die Sparkasse Mansfeld-Südharz, die Wohnungsbaugenossenschaft Eisleben e.G. und die Mitteldeutsche Zeitung.

 

 

Start erfolgt am 12.Juni 2009, 21.00 Uhr,im Kloster Helfta in Eisleben

 

Für unser Publikum sollte es ein Leckerbissen werden -das Forum mit den Filmemachern Mario Schneider und Thomas Jeschner und der anschließenden Aufführung des Films "Heinz und Fred ".